Warum Schwimmen wichtig für jede/n ist



Einfach mal abtauchen. Die Kühle des Wassers genießen und sich dabei etwas Gutes tun. Schwimmen macht Spaß und ist gesund – und doch gibt es so viele Menschen, die nicht schwimmen können. Ich wünsche mir, dass sich das ändert. Auch deshalb bin ich Schwimmtrainer mit Herz und Seele.


Ich weiß, wie schwer es ist, Schwimmen zu lernen. Kindern fällt es noch leicht, für Erwachsene ist die Überwindung groß. Doch glauben Sie mir, es lohnt sich!

Ich habe das Kraulschwimmen erst im Erwachsenenalter gelernt. Es war viel Arbeit. Mittlerweile kann ich stolz sagen, dass ich ein guter Schwimmer bin und dass mir das Schwimmen viele Vorteile bringt. Denn

· Schwimmen ist gesund! Es gibt keinen gesünderen Sport als schwimmen. Beim Schwimmen werden zahlreiche unterschiedliche Muskeln trainiert. Dabei ist es im Vergleich zu vielen anderen Sportarten gelenkschonend und verletzungsarm.

· Schwimmen hilft beim Abnehmen. Besonders für Menschen, die einige Kilos zu viel herumtragen oder unter Übergewicht leiden, ist Schwimmen ideal geeignet. Im Wasser ist Bewegung uneingeschränkt möglich, werden Gelenke und Sehnen kaum belastet und kann schonend Muskulatur aufgebaut werden. Die Bewegung hilft dabei, Kalorien zu verbrennen – bis zu 350 Kalorien pro 30 min – und kann so zu nachhaltiger Gewichtsreduktion führen.

· Schwimmen kann man in jedem Alter. Babys können von Natur aus schwimmen. Leider verlernen wir dieses Können und müssen es später wieder erlernen. Idealerweise noch im Kindesalter. Dann sind neue motorische Muster noch einfach einübbar. Jugendlichen oder Erwachsenen fallen komplexe Bewegungen nicht mehr so leicht. Doch auch sie können jeden Schwimmstil mit guter Anleitung noch erlernen. Einmal gelernt, lässt Sie Schwimmen bis ins hohe Alter Ihre Fitness erhalten.


Kraulschwimmen schonender als Brustschwimmen

Wussten Sie, dass Brustschwimmen unter Sportschwimmern als anspruchsvollste aller Schwimmarten gilt? Wenn Sie Schwimmen für ihre Fitness nutzen möchten, empfehle ich Ihnen deshalb das Kraulschwimmen zu lernen.

Die Bewegung mag auf den ersten Blick komplex aussehen, ist jedoch, mit der richtigen Anleitung, gar nicht so schwer zu lernen.

Der Vorteil des Kraulschwimmens ist, dass Nacken, Rücken und Kniegelenke noch weniger belastet werden, als beim beliebten Brustschwimmen. Wenn Sie sportlich ambitioniert sind, ist Kraul zudem die schnellste Form des Schwimmens.


Das wichtigste Argument für Schwimmen: Es macht Spaß!

Wenn man merkt, dass man sich entwickelt, wenn man plötzlich anderen davonschwimmt, oder sich schlicht und einfach fitter und besser fühlt, dann macht Schwimmen besonders Spaß. Ich helfe Ihnen als Personal Coach gerne dabei, die Freude am Schwimmen zu entdecken. Egal in welchem Alter, egal ob Sie Brustschwimmen oder Kraul lernen möchten, oder ob Sie für eine Sportveranstaltung ihre Technik verbessern möchten.

Sie erreichen mich unter www.coach-m.fit oder telefonisch unter 015786605524

Text: Christine Waitz

Idee und Konzept: Marco Schreiber

3 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen